Algorithmische Modelltheorie

WS 2011/12

Aktuelles

  • Es gibt nun auch eine vorläufige Version des 6. und 7. Kapitels des Vorlesungsskripts. Sobald die endgültige Version verfügbar ist, geben wir dies jeweils an dieser Stelle bekannt.

Termine

Art Termin Ort   Veranstalter
V4 Mo 10:00 – 11:30 AH II Beginn 17. Oktober E. Grädel
Do 10:00 – 11:30 AH V Beginn 20. Oktober E. Grädel
Ü2 Mi 14:00 – 15:30 4116 Beginn 26. Oktober W. Pakusa, F. Abu Zaid

Übungen

Skript

Inhalt

  • Entscheidbare und unentscheidbare Theorien
  • Endliche-Modell-Eigenschaft
  • Deskriptive Komplexität: Logische Charakterisierung von Komplexitätsklassen
  • Lokalität der Prädikatenlogik, 0-1-Gesetze
  • Logiken mit transitiver Hülle, Fixpunktlogiken

Lernziele

  • Verständnis der Zusammenhänge von logischer Definierbarkeit und algorithmischer Komplexität (Entscheidbarkeit von Theorien, Auswertungsalgorithmen, logische Charakterisierungen von Komplexitätsklassen).
  • Beherrschen der modelltheoretischen und algorithmischen Methoden zur Analyse der Ausdrucksstärke und Komplexität logischer Spezifikationen auf endlichen und endlich präsentierbaren Strukturen.
  • Fähigkeit, mit den fundamentalen Logiken der algorithmischen Modelltheorie umzugehen und diese in konkreten Szenarien anzuwenden.

Literatur

Voraussetzungen

  • Mathematische Logik

Zuordnung

  • Computermathematik (D)/Hauptstudium/Hauptfach Computermathematik
  • Informatik (D)/Hauptstudium/Theoretische Informatik
  • Informatik (D)/Anwendungsfächer/Mathematik
  • Mathematik (D)/Hauptstudium/Reine Mathematik
  • Informatik (M.A.)/Hauptstudium
  • Mathematik (M.A.)
  • Technik-Kommunikation (M.A.)/2. Hauptfach (Technisches Fach)/Grundlagen der Informatik/Hauptstudium/Spezialisierung Informatik
  • Informatik (GYM+GS,SII)/Hauptstudium/C. Mathematische Methoden der Informatik
  • Mathematik (B.Sc.)/Mathematik (WS)/5. Semester
  • Mathematik (B.Sc.)/Mathematik (SS)/6. Semester
  • Informatik (M.Sc.)/Theoretische Informatik
  • Mathematik (M.Sc.)/Mathematik/Reine Mathematik
  • Software Systems Engineering (M.Sc.)/Theoretical Foundations of Software Systems Engineering
  • Software Systems Engineering (M.Sc.)/[MPO2010] Theoretical Computer Science

Leistungsnachweis

  • Bachelor- und Masterstudiengänge: Lösen von 50% der Übungsaufgaben und Bestehen einer mündlichen Prüfung im Umfang von 30 Minuten
  • Diplomstudiengänge: Übungsschein bei Lösen von 50% der Übungsaufgaben und aktiver Teilnahme an den Übungen

Rückfragen

Erich Grädel, Faried Abu Zaid, Wied Pakusa